Kostenerstattung

Für die Refundierung eines Teils der Honorarkosten der klinisch-psychologischen Diagnostik benötigen Sie eine Zuweisung von einer/m:

  • VertragsfachärztIn für Neurologie
  • VertragsfachärztIn für Psychiatrie
  • VertragsfachärztIn für Innere Medizin
  • Vertragsfachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde
  • VertragspsychotherapeutIn oder
  • einer entsprechenden eigenen Einrichtung eines Versicherungsträgers

Im Falle einer Zuweisung von VertragsfachärztInnen anderer Fachsparten bzw. WahlärztInnen und AllgemeinmedizinerInnen sowie PsychotherapeutInnen ohne Vertrag ist vorab unbedingt eine chefärztliche Genehmigung  erforderlich.

Auf dem Zuweisungsschein müssen eine konkrete Fragestellung sowie eine krankheitswertige Verdachtsdiagnose (nach ICD-10 codiert) angegeben sein.